Internet ohne Schufa ist meist nur unter erschwerten Bedingungen möglich. Viele Anbieter stellen automatisch, wenn ein Antrag für einen Internetanschluss vorliegt, eine Anfrage an die Schufa.

BildSo werden Menschen, die einen negativen Schufa-Eintrag haben, häufig die Anträge auf einen Telefon- oder auch auf einen Internetanschluss abgelehnt. Das ist jedoch längst nicht bei allen Anbietern so.

Internet ohne Schufa erhalten
Wer einen Anschluss für das Internet ohne Schufa zu erhalten möchte, kann hier mehrere Wege wählen. Auf der einen Seite können natürlich wie bei manchen Anbietern üblich, die Jahresgebühr im Voraus gezahlt wird oder eine Sicherheitskautionhinterlegt werden. Diese Methoden sind jedoch sehr umständlich und sie setzen voraus, dass derjenige, der so einen Anschluss erhalten möchte, über die benötigte Summe verfügt. Es geht aber auch anders. Viele Anbieter bieten Internet ohne Schufa an. Das hat zum einen den Grund, dass einige Anbieter für Standardanschlüsse mit geringer Grundgebühr keine Schufa-Abfrage machen. Zum anderen werden nicht alle Einträge bei der Schufa berücksichtigt.
Um jetzt Ihren WLAN Internetzugang online zu bestellen, besuchen Sie die Insiderwebseite http://internet-ohne-schufa.com

Die Wege zum Internetanschluss
Wer einen negativen Eintrag bei der Schufa hat, muss längst noch nicht durch ein Mobilfunkunternehmen abgelehnt werden. Nicht alle Einträge bei der Schufa werden gleich gewertet. Negativ wirkt es sich jedoch auf jeden Fall aus, wenn Schulden bei anderen Mobilfunk-, Telefon- oder Internetanbietern vorliegen. Das wird durch die Anbieter natürlich nicht gerne gesehen. Zudem haben diese Unternehmen das Recht ihre Schulden zuerst einzufordern. Das würde bedeuten, dass der neue Internetanbieter auf seinen Kosten sitzen bleibt. In solchen Fällen wird dann zumeist die bereits erwähnte Sicherheitsleistung verlangt. Wird der Kunde säumig, wird auf die Sicherheiten zurückgegriffen und der Vertrag gekündigt. Die Sicherheitsleistung wird, ähnlich wie bei einer Kaution bei Mietverträgen, beim Anbieter hinterlegt. Jedoch bekommen die Kunden hier, anders als bei der Mietkaution keine Zinsen für ihre Sicherheitsleistungen. Sie bekommen jedoch am Ende der Vertragslaufzeit das Geld in der Regel vollständig zurückgezahlt, insofern nicht darauf zurückgegriffen wurde. 

Die Wahlmöglichkeiten 
Diejenigen, die Internet ohne Schufa möchten, müssen hierzu in der Regel auf die Anbieter zurückgreifen, die Internet ohne Schufa anbieten. Also auf die wenigen Unternehmen, die keine Bonitätsprüfung veranlassen oder die, die zwar eine Bonitätsprüfung machen, den Anschluss jedoch gegen Zahlung einer Kaution gewähren. Durch diese Methoden ist ein Internet ohne Schufa möglich. Eine weitere Möglichkeit ist die, dass ein Bürge für das Internet ohne Schufa eingetragen wird. So wird der Anschluss zwar bei demjenigen gelegt, der das Internet ohne Schufa benötigt, die Zahlungen laufen jedoch offiziell über eine andere Person.

Um jetzt Ihren WLAN Internetzugang online zu bestellen, besuchen Sie die Insiderwebseite http://internet-ohne-schufa.com

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Internetservice
Herr Mike Fünffinger
Bauweg 5
30455 Hannover
Deutschland

fon ..: k.A.
web ..: http://internet-ohne-schufa.com
email : email hidden; JavaScript is required

Spezielle Internetdienstleistungen für Bonitätsschwache Verbraucher.

Pressekontakt:

Internetservice
Herr Mike Fünffinger
Bauweg 5
30455 Hannover

fon ..: k.A.
web ..: http://internet-ohne-schufa.com
email : email hidden; JavaScript is required


Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.